Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schiebetür knarkst / Maß gesucht
#1
Seit einiger Zeit macht meine Schiebetür auf Kopfsteinpflaster und ähnlichen unebenen Straßen Knarksgeräusche im Bereich der zwei Haltenasen , die in die B-Säule ragen. Die Tür selbst wurde nach einem Glasfaserschaden mal gewechselt, ist aber 10 Jahre her. Ich meine, mich zu erinnern, das unter dem Schloß hinten an der Tür Unterlegbleche waren, mit der sich die Tür in der Fahrzeugachse nach vorn und hinten verstellen läßt und auch, das beim Wechsel damals die Bleche beider Autos zusammengewürfelt wurden und welche abhanden gekommen sind. Dieses Maß hätte ich gern einmal, möglichst von einer Tür, an der das Schloß noch nicht ausgebaut war. Zwei Bleche habe ich mir noch nachgebaut, so, das das senkrechte Spaltmaß vor und hinter der Tür in etwa gleich ist (je 4mm)
Bisher bin ich davon ausgegangen, das diese zwei schwarzen Alu-Nasen Keile sind, das scheint aber nicht der Fall zu sein.
Vielleicht hat auch jemand Tips für mich, der ähnliches schon erfolgreich repariert hat. Wo möglich bringt das Wechseln der Kugellager oben und unten eine Verbesserung, auf Anhieb weiß ich aber auch nicht, wie man diese wechselt, die Bolzen scheinen geschweißt zu sein.
Gruß Uwe
____________________________________________
Wer nach vorne sehen will, darf nicht nach hinten denken.

Hab dich lieb, Maus! Mit Dir ist Fallen leichter.
Zitieren
#2
Die Maße von meinem werden dir wohl leider nichts nutzen, hatte die selber zwar nie heraus, keine Ahnung aber ob da nicht schon wer rumgebastelt hat, ist auch auf jeden Fall nicht schön bündig mir der Karosserie, aus Erfahrung weis ich allerdings dass von keiner bis zu 3 Platten verbaut waren bei denen die ich geschlachtet hatte, war wohl so dass damit gewisse Fertigungstoleranzen ausgeglichen worden sind
Zwei Sachen fallen mir aber zum Knarzen ein, erstens werden die Kunststoff Hülsen in die die Keile einreihen mit der Zeit locker und die knarzen dann an der Karosseriesäule, hab bei meinem immer wieder Gummifett reingeschmiert ohne Besserung bis mal die vordere Hülse raus gefallen ist, seitdem ist Ruhe, zweitens könnte der Zapfen in dem das Schloss eingreift locker sein, hatte es schon öfter gesehen dass die Unterlegscheiben regelrecht das darunterliegende Blech "ausgestanzt" hatten, auch das knarzt dann ersten an der Bruchstelle und zweitens wieder an den Zapfen weil die Türe leicht Spiel hat
schnezi
[Bild: 16083226cl.jpg]
94er 3,1er TS US - just in work
95er 3,8er TS Canada - full options
05er Kia Sorento 2,5 CRDi als Daily
Suzuki Marauder just 4 fun

Leben ist zeichnen ohne Radiergummi
Zitieren
#3
Dank schon mal bis hier.
Gefettet hatte ich am Roten seit etwa 2 Jahren, so lang hab ich das aber auch schon. Der Blau-Gelbe (ungefettete) macht das nicht. Das Knarksen kommt eindeutig von der B-Säule, aber den Zapfen schau ich mir morgen mal genauer an
Gruß Uwe
____________________________________________
Wer nach vorne sehen will, darf nicht nach hinten denken.

Hab dich lieb, Maus! Mit Dir ist Fallen leichter.
Zitieren
#4
Der Zapfen an der C-Säule ist tip-top und fest.
Hatte heute beim Warten am Verkehrsamt etwas Langeweile und mal überall rum gedrückt, wo die Tür anliegt, u.a. auch an diesen Kunststoffhülsen in der B-Säule. Die machen das gleiche Geräusch schon beim Drücken mit der Hand, also ohne Tür.
Die Dinger heißen original Panel-Body Lock Pillar Outer Upper mit Teilenummer GM Part No.: 10050748
Einen richtigen Sinn sehe ich nicht in den Dingern, die haben ja zu den Nasen ein paar Millimeter Luft. Und ich dachte, das wären keilförmige Aufnahmen. Je weiter es rein reicht, je fester wird es - darum fragte ich oben auch wegen des Maßes der Unterlegbleche.
Ich werde mir die mal aus Kunststoff nachbauen, so, das die Tür auch fest drin ist. Mal schauen, ob das was bringt oder ob es die Geräusche schlimmer macht.
Gruß Uwe
____________________________________________
Wer nach vorne sehen will, darf nicht nach hinten denken.

Hab dich lieb, Maus! Mit Dir ist Fallen leichter.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste