Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rote Lampe Bremsen
#1
Hallo,

bei mir brennt permanent die rote Lampe rechts im Tacho mit dem Ausrufezeichen.
Zwischen durch ging sie aus, jetzt ist sie wieder an.
Bremsflüssigkeit ist aber voll.
Bremsbeläge sind zwar recht runter, aber dafür gibt es ja keinen Sensor.

Was könnte das sein

Danke im Voraus!

LG

Dirk
Chevrolet Transsport 3,4 V6 auf LPG 420.000km
Zitieren
#2
Morgen,

wenn das nicht die Anzeige für die Feststellbremse ist, sondern, wie du sagst, die Füllstandsanzeige der Bremsfüssigkeit, dann ist entweder der Sensor oder die Leitung(en) dahin defekt.
Bei meinem 3.8er kommt es allerdings auch vor, dass diese Anzeige leuchtet, wenn der primäre Check des ABS-Systems beim Motorstart nicht vollständig durchgeführt werden konnte oder auch bei Spannungsmangel.

GRuß

Thomas
Zitieren
#3
Hallo Thomas,

bremsen tut er so wie es auch sein soll. Absolut keine Veränderung vorher.
Wenn Du auf den Tacho schaust, rechts die rote Lampe mit dem Ausrufezeichen.
Wo kann ich denn da anfangen zu suchen?
Chevrolet Transsport 3,4 V6 auf LPG 420.000km
Zitieren
#4
Morgen,

das Instrumentenbrett sieht bei meinem 3.8er ghanz anders aus.

Dein Usermanual sollte aber Aufschluss über die Bedeutung der Lampe geben.

Gruß

Thomas
Zitieren
#5
Lt Owners Manual gibt es zwei mögliche Warnleuchten.
Die obere besagt, das die Handbremse benutzt wird, der Handbremsschalter nicht in der Nullstellung ist oder dieses Null-Signal (ich bin geschlossen) nicht am Steuergerät/Cockpit ankommt, also Schalter am Handbremshebel oder Kabelei von dort bis zur Lampe

Die untere besagt, was Thomas schon anführte: das Signal über die Füllstandsanzeige kommt nicht am Steuergerät/Cockpit an. Erster Kandidat ist der Sensor am Bremsflüssigkeitsbehälter oder dessen Stecker.
(allgemeine Info: ist der Stecker am Deckel des Bremsflüssigkeitsbehälters, ist es ein Schwimmerschalter, der auch mal mechanisch kaputt gehen kann - ist der Stecker seitlich am Behälter, ist es ein Sensor - oft reicht es schon, den Stecker mal zu entfernen, rein zu blasen und wieder anzustecken
[Bild: 46ec5a1f2f37abe615aaf4a7731e15c2.png]

P.S.: die "untere" und "obere" bezieht sich auf mein gepostetes Bild
Gruß Uwe
____________________________________________
Wer nach vorne sehen will, darf nicht nach hinten denken.

Hab dich lieb, Maus! Mit Dir ist Fallen leichter.
Zitieren
#6
Jo ist der untere. Vielen Dank, werde mir das morgen im hellen mal angucken.
Chevrolet Transsport 3,4 V6 auf LPG 420.000km
Zitieren
#7
Kurzer Zwischenbericht.
Seit gestern Nachmittag ist die Lampe aus. Ich habe bis dahin nix gemacht.
Vielleicht war es die extreme Kälte, keine Ahnung.
Wollte das aber kurz posten, vielleicht hilft es ja Jemanden.
Werde das beobachten und weiter berichten.
Chevrolet Transsport 3,4 V6 auf LPG 420.000km
Zitieren
#8
Du meinst, nix machen hilft? ;-)
Gruß Uwe
____________________________________________
Wer nach vorne sehen will, darf nicht nach hinten denken.

Hab dich lieb, Maus! Mit Dir ist Fallen leichter.
Zitieren
#9
Wieso läuft doch, zeigt keine Fehler an.
Vermute Sensor bei den sehr kalten Temperaturen haben gesponnen.
Chevrolet Transsport 3,4 V6 auf LPG 420.000km
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste