Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LiMa lädt nicht aber....
#1
Grüß euch,

Meine Lichtmaschine hat den Geist aufgegeben, und der 3.1er ist solange gelaufen bis die Batterie leer war (logischerweise).
Da ich nicht unbedingt der freund von KFZ Elektronik bin, macht es mich etwas stutzig das die Ladekontrolleuchte nicht aufleuchtet.
Kann mir jemand mehr darüber sagen.

Und obwohl die Batterie voll geladen ist strengt sich der Starter etwas an seit dem die LiMa nicht mehr funktioniert, einfach Zufall oder gibt es hier einen Zusammenhang?

PS:Batterie ist neu.
US Pontiac Transsport 3.1 BJ:91 
[Bild: nnqp85.jpg]
Zitieren
#2
Ladekontrolle?? Wäre mir neu, mag aber am 3.1er anders sein

der Anlasser hat innen einen "Umschalter". Der Magnetschalter zieht bei der Zündschloßstellung = "Starten" einen Magneten an, der wiederum bewegt eine Art Gabel auf zwei Kontakte. Ist dieser Kontakt hergestellt, dreht sich der Anlasser.
Ist der Anlasser stark verölt, gibt es Kriechströme, die auch schon mal die Batterie leer saugen.

Lichtmaschine würde ich erstmal messen zwischen dem dicken Kontakt mit der Schraube, an dem das dicke rote Kabel dran hängt und der Masse der Batterie. Das einmal mit Motor aus und einmal mit laufendem Motor.

Außerdem benötigt die Lichtmaschine einen Erregerstrom, der bei eingeschalteter Zündung aus dem lila Kabel kommen sollte und in etwa dem Batteriestrom entsprechen muß.
Zitieren
#3
Erster Indiz wurde die Ladekontrollanzeige...hast Du die Krawattentrucker nie geprüft? 
Batteriekontrolllampe wurde erst dann leuchten wenn die Batterie zu schwach wäre, bei LiMa leuchtet die nicht.
F.I.A.T. - Fuck Italian Automobiles from Turin - drive MOPARs Cruise    MPG = sMiles Per Gallon Opa

1993 Pontiac Trans Sport 3.8
1996 Chevrolet Astro 4.3 Conversion Van
1998 Jeep Cherokee 4.0 Limited
1999 Honda Logo
2001 Chrysler PT Cruiser 2.0 Touring
2004 Chrysler 300C 5.7 HEMI
Zitieren
#4
@jacobi22

Jetzt muss ich mal nachsehen ob er eine Ladekontrolleuchte hat oder nur die Anzeige ( ist man einfach gewohnt durch andere KFZs :-) )
Mich hat es nur gewundert das nichts leuchtet wenn die Lima nicht ladet.

Batterie zeigt 12,2+- wenn der Motor aus ist, wenn der Motor läuft geht es mit den Volt langsam abwärts, sollte was ich so in Erinnerung habe aber 13-14 Volt anzeigen, ist mM ein klares Indiz das die Lima nicht ladet ,korrigier mich wenn ich falsch liege.

Starter ist etwas Ölig, werde ich demnächst ausbauen und reinigen, vielleicht behebt sich das Problem ja dadurch.

@norA

Die Ladekontrollanzeige ist bei mir nicht aussagekräftig da die Werte meiner Tachoeinheit völlig daneben liegen aber das ist ja ein TS Problem und um das muss ich mich erst kümmern.

Danke euch für die Antworten
US Pontiac Transsport 3.1 BJ:91 
[Bild: nnqp85.jpg]
Zitieren
#5
Hat nur die Anzeige und ich wurde als allererstes die Kontakte an Batterieplus, Hauptstromanschluss am Starter und wenn dann auch gleich den Plusanschluss an der LiMa reinigen, da die LiMa über den Starter mit der Batterie verbunden ist und ja auch der Starter offensichtlich langsam dreht vermute ich den Fehler in dem Bereich
schnezi
[Bild: 16083226cl.jpg]
94er 3,1er TS US - just in work
95er 3,8er TS Canada - full options
05er Kia Sorento 2,5 CRDi als Daily
Suzuki Marauder just 4 fun

Leben ist zeichnen ohne Radiergummi
Zitieren
#6
Danke Schnezi, klingt logisch, werd ich mir mal ansehen.

Grüße
US Pontiac Transsport 3.1 BJ:91 
[Bild: nnqp85.jpg]
Zitieren
#7
Vom Anschauen wirst du wenig Ergebnisse bekommen ;-)

ein digitales Meßgerät gehört in jeden Haushalt, ab 8 Euro im Baumarkt und das Messen erspart dir jede Menge Zeit. Es ist nicht wichtig, ob DU mit den Werten etwas anfangen kannst, sie zu deuten weißt. Man muß nur Zahlen lesen können.
Eine gute Lichtmaschine bringt über 14 Volt, bei 14,8 Volt wird eh abgeregelt.
Alles, was über 12 Volt ist, sollte noch problemlos funktionieren, unter 12 Volt gehts definitiv in Richtung Lichtmaschine, Kohlen oder Regler am Ende. Ab 11.8 Volt fängt das Steuergerät an zu meckern, ab 11,2 Volt sollte es den Motor abschalten wegen Unterspannung

Lichtmaschine:
Spannung zwischen der dicken Schraube und der Batterie-Masse bei laufendem Motor messen, ist Spannung da, gehts weiter zum Anlasser, ist keine Spannung da, gibt es nur zwei Möglichkeiten: entweder LIMA defekt oder keine Erregerspannung.

Anlasser:
im Bild gekennzeichnet, die Kabelei, die Schnezi ansprach
Unten mittig im Bild kommen zwei rote Kabel an, das dickere davon ist das Kabel von der Lichtmaschine. Du siehst dort auch einen dunklen Schrumpfschlauch mit blauer Linie dran. Dort sind Sicherungen in das Kabel eingebunden. Sollte also die Lichtmaschine am dickem Schraubpol Strom bringen, kontrolliere das Stück oranges Kabel am Anlasseranschluß (messen zwischen diesem Anschluß und Masse)
Hast du an der Lima Strom, aber am orangen Anschluß nicht, ist das Kabel entweder gebrochen oder die Sicherung durchgebrannt. Die Erfahrung zeigt, das das Kabel eher bricht, kurz vor oder kurz nach der Sicherung, oft erkennbar an einer aufgeblähten Stelle dort, kleine Blasen an der Plastikhülle

[Bild: 71f419f406e15ae69ac2b60ecd4a6c1d.png]
Zitieren
#8
Morgen,

sehr verständlich erklärt von Uwe das alles!

Ich möchte aber der Vollständig noch hinzufügen, dass auch die Funktkon der Diodenplatte in der Lima nicht außer Acht gelassen werden darf.

Diese Teile machen aus dem Drehstrom der Lima Gleichstrom und sind recht hitzeempfindlich. Beschleunigt wird der Verschleiß an den Diodenplatten durch Fasern aus der sich auflösenden Dämmplatte der Motorhaube und des verlängerten Teils des Armaturenbretts im Motorraum.
Die Fasern werden in die Kühlrippen des Lima Gesaugt und behindern so die Luftströmung.

Gruß

Thomas
Zitieren
#9
@jacobi22

Danke für die Erklärung, gemessen habe ich ja schon an den Batteriepolen und von der Lima ist bei laufenden Motor nichts gekommen.

@heavyhinkel

Das Problem mit der sich auflösenden Dämmplatte kenn ich noch gut vom 3.8er, dar war meine Lima auch ziemlich verschmutzt, ob das damals das Problem war das sie den Geist aufgegeben hat kann ich heute nicht sagen.

Danke auf jedenfall für eure Antworten.

Lima Ersatz ist unterwegs und der Starter liegt zum zerlegen bereit auf der Werkbank ;-)
US Pontiac Transsport 3.1 BJ:91 
[Bild: nnqp85.jpg]
Zitieren

Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Klimaanlage auffüllen, aber wo? minimaxmax 9 1.085 05.06.2019, 10:28
Letzter Beitrag: minimaxmax
  Lima, Mutter für Riemenscheibe Schraubnix 2 1.633 12.09.2018, 17:37
Letzter Beitrag: Schraubnix
  Diagnose-Fehlanzeige: Misfire Anzeige falsch, aber brauchbar (s.Übersetzungstabelle) flatdown 14 14.339 26.12.2015, 13:35
Letzter Beitrag: jerallt



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste