Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ein ungewöhnliches Problem
#1
So und schon die erste Frage, die mir wirklich auf den Nägeln brennt.
Folgendes Problem:
TS gekauft ohne TÜV.
Soweit kein großes Problem, Auto ist in gutem Zustand bis auf folgendes:
Spurstangenkopf links muss neu, ist bestellt.
TCS-Taster kaputt, Ersatzteil ist heute angekommen.
Bremse hinten muss neu, Teile sind auch vorhanden.
ABER:
Der TÜV'er motzt über eine fehlende Ausnahmegenehmigung für die fehlende LWR. Hat anscheinend bisher niemanden interessiert, da das Auto nachweislich immer TÜV bekommen hat.
Meiner motzt diese aber an. Da aktuell kein TÜV drauf ist, kann ich den Wagen auch nicht ummelden und die Genehmigung nachtragen lassen.
WIE komme ich jetzt an diese?
Gibt es da irgendwie eine Möglichkeit?
Zitieren
#2
Den TS gab es nie mit LWR, für Europa allerdings immer mit Niveauregulierung (in USA und Canada optional), zu erkennen am Bedienbord mit einem Luftabschluss unter der Verkleidung bzw Tasche hinter dem linken hinteren Radkasten, durch die Niveauregulierung brauchtves keine LWR, schwerer wird es natürlich bei einem Import ohne Niveau
schnezi
[Bild: 16083226cl.jpg]
94er 3,1er TS US - just in work
95er 3,8er TS Canada - full options
05er Kia Sorento 2,5 CRDi als Daily
Suzuki Marauder just 4 fun

Leben ist zeichnen ohne Radiergummi
Zitieren
#3
die luftgefederten Stoßdämpfer müssen natürlich auch verbaut sein und funktionieren.
Hab meinen Werrkstattmeister und den DEKRA-Menschen beobachten können, wie sie hinten die Klappe öffneten, sich rein setzten und auf Reaktion gewartet haben.
Diese Art der LWR ist in Deutschland Bestandteil der Betriebserlaubnis gewesen und sollte daher für Prüfer nachzulesen sein. Solche Zulassungen/ Gutachten brauchen auch nicht ständig mitgeführt werden. Der Normalbürger bekommt sie nicht.

Ich würde mal beim Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg nachfragen, die haben mir schon des Öfteren den Allerwertesten mit ihren Schreiben gerettet und auch schon mal meine Polizeistation zurecht gewiesen, weil sie Gutachten der KBA nicht anerkennen wollten. Anfragen kosten in der Regel nichts und eine Antwort bekommst du in jedem Fall, bei mir innerhalb von zwei Tagen. Versuchen würde ich es auf jeden Fall, z.b. https://www.kba.de/DE/Service/Kontakt/kontakt_node.html

Ansonsten kann ich nur empfehlen, die Prüfwerkstatt zu wechseln, wenn denn eine pneumatische Federung verbaut und im Einsatz war. Das sollte ein Prüfer erkennen oder im Zweifel nachlesen können.
Zitieren
#4
Warum machst Du Dir das leben so schwer? Fahr zur GTÜ, nix davon erzählen und gut ist (so wie Jacobi das schon sagt).
Chevrolet Transsport 3,4 V6 auf LPG 270.000km
Zitieren
#5
Luftfederung oder auch hydraulische Fahrwerke sind ja nun auch keine Seltenheit mehr. Sollte jeder Tüv´er der länger als eine Woche arbeitet schon gesehen haben. Also wenn die noch verbaut sein sollte, würde ich um es stressfrei zu gestalten, den Prüfer wechseln. Aus Prinzip sollte man aber den Tüv´er mal lernen lassen und ihn zurecht weisen.
Zitieren
#6
So, mal ein winziges Update:
Heute endlich die hinteren Bremsen getauscht, sowie das Bedienteil für TCS. Jetzt funktioniert der Schalter selbst wieder, aber er schaltet nicht.- D.h. das Tacho-Lämpchen geht nicht an. Aber es funktioniert (beim Starten leuchtet es kurz auf). Im Raum steht die Vermutung, dass das Relais kaputt ist (Aussage meines Mitschraubers). Kann das sein? Oder gibt es zum Abschalten irgendeinen Trick?
Das Bedienteil selbst funktioniert sonst einwandfrei (hintere Lüftung geht an, Heckwischer und Nebel auch).
Der Wagen zeigt sonst auch keine Fehler an, ausgelesen hab ich ihn allerdings noch nicht.

Weitere gefundene Fehler:
Die Tankanzeige spinnt total. Angezeigt wird voll, aber der Tank ist mindestens halbleer (knappe 300km gefahren). Nach dem ersten Volltanken stieg die Nadel auch deutlich über voll hinaus, als wäre sie verdreht. Evtl. der Geber defekt?
Der BC funktioniert nicht richtig, er zeigt nichts an, bzw nur kurz.
Innenraumbeleuchtung funktioniert nicht richtig. Sie funktioniert nur auf Dauer-An, sie schaltet bei geschlossenen Türen nicht ab.
Die Sicherungen sind, soweit ich gesehen habe, alle in Ordnung.
Die Scheibe in der Fahrertür verkantet beim Hochfahren.
Der Wagen hat eindeutig zu wenig Liebe bekommen die letzten Jahre.
Aber nun gehört er mir und ich bin jetzt schon in den Hobel verknallt.  Herz
Hat evtl. noch jemand die Teppiche übrig? Der Vorbesitzer hat sie weggeschmissen, weil sie stanken. Nun sitze ich da mit Universalen und kann auf ganz viel Blech und Schläuche schauen.
Zitieren
#7
Wenn die TCS wie beim alten TS funktioniert dann geht die Leuchte in dennArmaturen erst an wenn ein Fehler vorliegt (also meine Warnleuchten wie z.B. beim ABS, dafür spricht auch das ausgehen nach dem Starten (Bulb-Test) die Funktion wird durch die Kontrollleuchte im Schalter bestätigt (Leuchte an ist TCS an, Leuchte aus TCS aus)
Das Tankproblem liegt entweder an einem defekten oder verbogenen Sensor ode an einer verfaulten Verbindung (zu hoher Wieder stand, der Stecker sollte im Bereich beimfahrerseitigen Holm vor dem Tank sitzen)
Innenbeleuchtung denke ich wie beim alten TS ein Problem am Hauptschalter, zumindest beim alten TS war die durchgangsleistung zu hoch für den Schalter, der ist dann meistens in Stellung ein angeschmort
Verlangen vom Fenster liegban einem verbogenen Gestänge, da haben die beim Chevy recht heftig an Material gespart
Der Rest ist eher 3,4er spezifisch, da denke ich werden dien3,4er Spezies noch was schreiben
[Bild: 16083226cl.jpg]
94er 3,1er TS US - just in work
95er 3,8er TS Canada - full options
05er Kia Sorento 2,5 CRDi als Daily
Suzuki Marauder just 4 fun

Leben ist zeichnen ohne Radiergummi
Zitieren
#8
Innenbeleuchtung über die Türen liegt bei mir an einem defektem Schalter im linken Heckklappenschloß. Mag jetzt nicht bei dem kalten Wetter die empfindliche Plastikverkleidung der Heckklappe abschrauben. Die Innenlampen haben ein Dauerplus oben an der Lampe und ein Massekreis geht von Tür zu Tür. Um zu prüfen, müßten die Drei Türkontakte raus und überbrückt werden, dann bleibt nur noch die Heckklappe. Am rechten Schloß hängt der DOOR AJAR-Alarm und links die Beleuchtung.
Als ich das im Sommer durch gemessen hatte, war kein Schloß sofort verfügbar und viel Zeit, alles auszukramen, war auch nicht. Mit Überbrücken des Kontakts und manuelles Schließen per Schraubendreher läßt sich das recht leicht prüfen - wenn denn die Verkleidung ab ist ;-)
Unterm linkem, hinteren Fenster und im Dach direkt vor der Heckklappe, da wo der Gummi rein geht, wäre je ein Stecker, den man testweise überbrücken könnte, aber in der Zeit hat man es auch repariert :-\
Zitieren
#9
Wobei ich jetzt nicht sicher bin ob der Chevy noch die seitlichen Schoßzapfen und damit auch die selbe Licht- und Warnlampenschaltung hat oder nur mehr einen zentralen Riegel, schließlich ist da ja die Heckklappe aus Blech mit geklebter Scheibe
schnezi
[Bild: 16083226cl.jpg]
94er 3,1er TS US - just in work
95er 3,8er TS Canada - full options
05er Kia Sorento 2,5 CRDi als Daily
Suzuki Marauder just 4 fun

Leben ist zeichnen ohne Radiergummi
Zitieren
#10
Lesen bildet....

(hab den Typ jetzt garnicht gelesen..)
Zitieren
#11
Ich mal wieder.
Um die Innenraumelektrik kümmere ich mich, wenn ich die TÜV-Baustellen weg habe. 
Update hierzu: Der größte Esel sitzt manchmal dann doch hinter dem Lenkrad. Traurig
So auch hier wieder. Hatte einfach nur das Rädchen der Tacho-Beleuchtung zu weit (über den Klick hinaus) gedreht. Kannte ich eigentlich von meinem Voyager, aber nach 3 Jahren "deutscher Wertarbeit" (naja) dazwischen geht wohl doch einiges verloren. Wie auch immer, Innenraumbeleuchtung funktioniert tadellos so wie sie soll.
Und da sind wir auch schon beim immer noch vorhandenen Problem.
Das TCS. Wie gesagt, Bedieneinheit ist getauscht, Schalter geht. Aber Birnchen nicht. Also hab ich mal nach den Birnchen geschaut und siehe da: Das Birnchen ist kaputt. Garantiert funktionierendes Birnchen (aus der alten Einheit) rein, Licht bleibt aus.
Laut Handbuch soll das im Armaturenbrett angehen, wenn der Schalter gedrückt wird, aber auch das geht nicht.
Was kann das noch sein? Die Sicherung (Kasten Beifahrerseite 1. Spalte, 1. Sicherung lt. Deckel (ABS/TCS IGN steht da)) ist i.O. Gibt es evtl. eine weitere? Oder ein Relais? Muss der Wagen evtl. resettet werden?
Zitieren
#12
hab kein TCS, aber geht die Lampe nicht nur an, wenn es real aktiv ist, sprich, die Räder durchdrehen? Bock doch mal eine Seite hoch
Zitieren
#13
Also TCS geht bei Zündung AN auch kurz an ( Check ) ... dann wie Uwe schreibt nur an wenn Räder durchdrehen (wollen) und TCS greift

Gruß ... der i-n-p-u-t
* aktuell Citroen C4 Grand Picasso 2.0 BlueHDI Exclusive Vollausstattung
* mit AHK / 150PS / 32000km / getauft Gaston
* Chevrolet TransSport 3,4-er Bj. 2001 mit LPG Prins / Ließchen II
* 132 000 km - 164 000 km / 235-er / Leder / AHK / verkauft "+/- 0"


Zitieren
#14
Hallöchen zusammen...

Also ich könnte Dir einmal, nachdem ich nachgesehen habe wie weit weg Du von Wuppertal bist
anbieten einmal mit Dir zusammen durch den Chevi zu Kucken...
Diagnose usw ist hier alles vorhanden und ich hatte wie einige hier sicher mitbekommen haben so meinen eigenen Krieg mit ABS und TC hinter mir.
Da ich in deiner Signatur gesehen habe dass es ein 1997er ist ist alles halb so schlimm Smile
Tasse Kaffe und ein paar Schlaue Sprüche gibbet hier allemal Smile
In diesem Sinne....
Grüße aus Wuppertal

Sven
Chevrolet Trans Sport 3400SFI mit KME Diego G3 LPG-Anlage.
EZ: Juni 1997 mit derzeit 224.412KM
VIN: 1GNDX03EXVD204767

[Bild: 643107.png]
Verbrauch, Kostenauswertung und mehr
Zitieren
#15
(29.01.2017, 21:24)SvenKuhne schrieb: Hallöchen zusammen...

Also ich könnte Dir einmal, nachdem ich nachgesehen habe wie weit weg Du von Wuppertal bist
anbieten einmal mit Dir zusammen durch den Chevi zu Kucken...
Diagnose usw ist hier alles vorhanden und ich hatte wie einige hier sicher mitbekommen haben so meinen eigenen Krieg mit ABS und TC hinter mir.
Da ich in deiner Signatur gesehen habe dass es ein 1997er ist ist alles halb so schlimm Smile
Tasse Kaffe und ein paar Schlaue Sprüche gibbet hier allemal Smile
In diesem Sinne....
Grüße aus Wuppertal

Sven

Das ist ein Angebot was ich sofort annehmen mag. Smile
Wann darf ich aufschlagen?
Zitieren

Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste