Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hilfe bei Fehlersuche
#1
Sad 
Moinsen,
Ich hab mein TS seit Sommer. Brauchte ein Auto weil mein Bruder ein Häuschen baut und weiter weg wohnt. Ist ein 94er 3.8 DE Modell mit knapp 196tkm. Habe ich aus 1. Hd gekauft und ist ein einem generell sehr guten Pflegezustand. Ich hab die letzten 10tkm ohne größere Probleme hinter mich gebracht.

Seit neusten muckt er aber, und mir fehlt irgendwie der richtige Ansatz. Vielleicht könntet Ihr mir etwas weiterhelfen.

Symptome:
Der Wagen geht aus. 
Bis jetzt nur bei der Fahrt:
1. Bei längern Bremswegen (vor der Ampel/vor Stauende)
2. Bei einer stärkeren Neigung nach vorn oder einer scharfen Kurve.

Sehr Sporadisch, ich kann den Fehler nicht provozieren. Die Motolampe ging nicht an.

Seit einer Woche verschärfte Lage.
Wenn der Fehler einmal auftritt (das immer noch sporadisch), dann ist der an den ganzen Tag da.
Motorleuchte bleibt danach an.
Auch wenn der Fehler nicht auftritt, die Motorleuchte geht gelegentlich an.

Was ich bis jetzt gemacht hab:
-Mit Bemsenreiniger nach Unterdruckleck gesucht
-Flüssigkeiten gecheckt
-Kontakte der Zündanlage kontrolliert (Kabel und Kerzen sind vom Vorbesitzer letztes Jahr neu gekommen)
-Kabel und verbindungen im Motorraum kontrolliert



Einen Tip wo ich weiter Suchen kann? Ich hab irgendwie noch die Leerlaufanhebung in verdacht. Der Motor läuft im Stand und beim Gasgeben einwandfrei. D.h der geht nur aus, solange der Wagen auch fährt! Meine Erfahrung im bereich von MPI ist sehr eingeschänkt. Ich kenn mich eher mit Mechanischen Enspritzungen aus.

Um den Fehlercode auszulesen finde ich keine Werkstatt die das Gerät noch hat.

Gruß Micha
Zitieren
#2
Morgen,

lässt sich der Motor, wenn er mal ausgegangen ist wie du schreibst, auch gleich wieder starten?

leider kann man die Fehlercodes nur bis Baujahr 93 ausblinken. Nur um sicher zu gehen, check doch mal die VIN unter der Windschutzscheibe bzw. sieh nach, ob du ein EGR mit 3 oder nur einem Ventil hast.

Ich bin sicher, dass die Motorkontrollleuchte einen anderen Fehler anzeigt, der nicht die Ursache für die beschriebenen Symptome sind.
Deiner Schilderung entnehme ich, dass diese Symptome erst nach einiger Fahrtsstrecke auftrten und nicht dem Start der kalten Maschine.

Geht die Motorkontrolleuchte denn eigentlich gleich mit dem Motorstart an?

Um die Spritversorgung weitgehend als Ursache ausschließen zu können:
Läuft die Bezinpumpe bei Einschalten der Zündung etwa 2 Sekunden vor?
Wenn du Unterdruckschlauch vom Benzindruckregler oben am Motor ei laufendem Motor abziehst, tritt nach etwa 2 Minuten Sprit auch oder bleibt es dort völlig trocken?

Wenn du neben deiner Antwort auf meine Fragen noch etwas an der Zündung tun willst, dann demontiere Spulen (5,5mm Nuss) und Zündmodul und trenne die Platte unter dem Zündmodul von der Trägerplatte - 3 Muttern (11mm), die nur von unten an der Trägerplatte zu erreichen sind.
Die beiden Metallplatten gründlich von Oxidationsrückständen reinigen, eebenso die Unterseite des Zündmoduls alles wieder zusammenbauen.
Das Modul bezieht einen wesentlicen Teil seiner Masse über den Kontakt mir der Trägerplatte. Im Laufe des Alterns bilden sich zwischen den Platten häufig Oxidationsschichten und bei Erwärmung können sie diese Platten so weit verformen, dass kein Masseschluss mehr vorhanden ist.

Gruß

Thomas
Zitieren
#3
Moinsen,

Der Wagen lässt sich sofort, ohne orgeln Starten. Stottert nicht, läuft rund. Als ob nix gewesen wär. Der geht auch nicht aus in P oder N, generell nicht im stehen.

Lt. VIN ist meiner ein Produktionsjahr 94.

Der Fehler tritt sowohl bei warmen als auch bei kalten Zustand auf. Allerdings muss ich natürlich erst fahren, weil der Fehler ja sonst nicht auftritt. Wetter ist auch egal.

Mittlerweile geht die Kontrolleuchte auch mal direkt beim Start mit an. Aber nur wenn der Wagen vorher mal mit dem Problem rumgezickt hat.
Sonst geht die Motorleuchte derzeit erst nach ein wenig fahrt erst an (wenn überhaupt)

Spritpumpe läuft vor (sollte das surren sein, wenn die zündung eingeschaltet ist)

Benzindruckregler... muss ich mal suchen, dann werde ich testen und berichten.

Ich hatte noch Benzinfilter im Verdacht. Bin aber noch nicht dazu gekommen, die zu suchen.

Das mit den Zündspulen klingt sehr vernünftig. Der Motorraum schaut generell nicht so toll aus. Zwar vom vorbesitzer ordentlich gepflegt aber alles oxidiert da so vor sich hin. Der TS schaut schlimmer aus wie mein 81er G30. Auch die Kabel und Kontakte. In den 90ern waren die Legierungen wohl nicht so hochwertig. Ich bin schon echt froh das beim TS sonst alles funktioniert.

Schon mal vielen Dank für die Hilfe.

Gruß Micha
Zitieren
#4
Ich denke ein Auslesen würde durchaus einen Hinweis auf die Ursache geben, ob es dann der entsprechende Bauteil ( Nockenwellen Sensor fällt mir dazu spontan ein ) ist oder eventuell die dazugehörige Verkabelung mit Steckern ist dann wieder eine andere Sache
schnezi
[Bild: 16083226cl.jpg]
94er 3,1er TS US - verkauft
95er 3,8er TS Canada fully options - verkauft
05er Kia Sorento 2,5 CRDi als Daily
05er Cadillac SRX 3,6 AWD als Spaßmobil
Suzuki Marauder just 4 fun

Leben ist zeichnen ohne Radiergummi
Zitieren
#5
Moin,
ich denke auch, aber ich hab jetzt bei x Opelhändlern nachgefragt und bei zwei "Spezialisten" Die hätten dafür nicht mehr das Gerät...

Jemand nen Tip im Bonn/Kölner Raum, das noch so ein Gerät haben könnte?
Zitieren
#6
Morgen,

starte doch mal einen Aufruf nach jemandem mit Diagnoseequipment in deinem Bereich.

Ich bin sicher, dass sich da jemand findet.

Gruß

Thomas
Zitieren
#7
(16.12.2016, 11:49)sumo schrieb: Moin,
ich denke auch, aber ich hab jetzt bei x Opelhändlern nachgefragt und bei zwei "Spezialisten"  Die hätten dafür nicht mehr das Gerät...

Jemand nen Tip im Bonn/Kölner Raum, das noch so ein Gerät haben könnte?

Moin Moin Micha

Wenn du selbst technisch oder elektronisch versiert bist oder jemanden hast der dir helfen kann, dann schau mal hier rein.
http://www.trans-sport.eu/index.php/diagnose-interface
Das ist von der zweiten Seite des Forums
Und hier die Seite von Mathias Bonert wo du alles findest was du brauchst
http://www.pontiac-interface.de/
Liebe Grüße Herbert
Verleih vom OBDII Gerät (nur Motordaten lesen und löschen) USB Kamera mit 7m Kabel und 11mm Kopf und USB Kamera mit 1,55 m Kabel, 7 mm Kopf für PC/Laptop und Android Handy
Zitieren
#8
Moin moin
Schau mal hier da bin ich hier damals immer gewesen
Oskar-Jäger-Straße in Köln
Gruß Norbert
genieße und lebe jeden tag, du weißt nicht was der nächste tag dir bringt
Chevy TS 3,4 BJ 2001 mit 444444km




Zitieren
#9
(16.12.2016, 11:49)sumo schrieb: Moin,
ich denke auch, aber ich hab jetzt bei x Opelhändlern nachgefragt und bei zwei "Spezialisten"  Die hätten dafür nicht mehr das Gerät...

Jemand nen Tip im Bonn/Kölner Raum, das noch so ein Gerät haben könnte?

Moin, in Bonn : US-Cars Nettekoven, Godesbergerstrasse 61 Tel.0228/ 317751

 in Köln- International Motors Cologne,Waltherstrasse 49-51 Tel.0221/9331390

Hoffe das hilft dir weiter!

Homes
Zitieren
#10
(15.12.2016, 12:59)sumo schrieb: Symptome:
Der Wagen geht aus. 
Bis jetzt nur bei der Fahrt:
1. Bei längern Bremswegen (vor der Ampel/vor Stauende)
2. Bei einer stärkeren Neigung nach vorn oder einer scharfen Kurve.

Nach eigener Erfahrung geh ich mit Thomas konform und bin beim EGR-Ventil. Das führt ja Teile der Abgase einer erneuten Verbrennung zu, ist hängengeblieben und der Motor ist im Rollbetrieb einfach erstickt. Allerdings ließ sich das Auto sofort wieder starten und die Motorkontrolle war danach auch aus bis es zum nächsten Ausrollen kam. Ursache bei mir war eine durchgebrannte Dichtung, ähnlich einer Kopfdichtung und der übliche Ruß. Solang die Temperatur nicht heiß war, ist das Ventil ja eh zu. War es aber einmal zu recht auf, ging es wohl nicht mehr schnell genug zu.
Reinigung: ein Tag tauchen im Dieselbad und dann mit Bremsenreiniger + neue Dichtung - läuft nun so seit 7 Jahren.
Zitieren
#11
Morgen,

das EGR hatte ich bloß alsmögliches Unterscheidungsmerkmal zwischen dem Modell 93 und 94 angeführt.

GRuß

Thomas
Zitieren
#12
(18.12.2016, 08:33)heavyhinkel schrieb: Morgen,

das EGR hatte ich bloß alsmögliches Unterscheidungsmerkmal zwischen dem Modell 93 und 94 angeführt.

GRuß

Thomas

Dann sorry dafür
aber den Rest lass ich stehen ;-)
Zitieren
#13
(16.12.2016, 11:49)sumo schrieb: Moin,
ich denke auch, aber ich hab jetzt bei x Opelhändlern nachgefragt und bei zwei "Spezialisten"  Die hätten dafür nicht mehr das Gerät...

Jemand nen Tip im Bonn/Kölner Raum, das noch so ein Gerät haben könnte?
Hallo sumo,
hast du mal bei IMC International Motors Cologne in Köln Dellbrück nachgefragt oder Automobil AG Köln Oskar Jäger Strasse,sonst kenn ich nur noch US Car Center Düren,da kannst du auch mal fragen
im Bonner Raum kenn ich mich nicht aus,
LG Olaf
Zitieren

Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Motor überhitzt - Bitte um weitere Hilfe bei der Fehlersuche Baltic Sea Circle 2017 12 11.214 01.05.2017, 07:02
Letzter Beitrag: Baltic Sea Circle 2017



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste