Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Reparaturwerkstätte in Deutschland Nahe Schweizer Grenze gesucht
#1
Ich suche dringend eine zuverlässige Reparaturwerkstätte in Deutschland, in der Nähe der Schweizer Grenze, die zu tragbaren Preisen die Bremsleitungen an meinem Chevi Trans Sport 3.4, 2002, reparieren kann. 

Die Schweizer Chevrolet-Vertretung hat absolut horrende Preise und Stundenansätze (CHF 195.00/Std. !!!).  Das ist pure Abzocke. Es verwundert nicht, wenn Schweizer Kunden Autoreparaturen im Ausland machen lassen. Sie hat zwar alle Ersatzteile für die Bremsleitungen am Lager, aber Bremsleitungen sollten auch für andere Chevi- Reparaturwerkstätten kein Problem sein.

Ich muss bis am 25.05.2016 zu einer Nachkontrolle  bei der Motorfahrzeugkontrolle (das ist das was in Deutschland der TÜV ist) antraben. 

Ich bin für Adressmeldungen sehr dankbar.

GiorgioS
Zitieren
#2
Moin Giorgio,
als Ostfriese von der Nordseeküste kenne ich mich in Deiner Gegend leider nicht so gut aus. Ich würde jedoch an Deiner Stelle bei Google Maps pauschal mal nach "Kfz Werkstatt" in dem entsprechenden Gebiet suchen und mich dann ans Telefon schwingen. Die Bremsleitungen am Ponti sind kein Hexenwerk. Die sollte auch jede freie Werkstatt reparieren können. Die Leitungen kannst Du entweder bei Cars & Stripes oder Rockauto bestellen. Cars & Stripes habe ich die Teile schon mal am nächsten Tag bekommen, Rochauto kann da schon mal 1-2Wochen dauern. Es gibt aber sicherlich noch mehr Bezugsquellen. Auch hier kann Google hilfreich sein. Evtl. braucht die Werkstatt noch einen 3/8" Innsensechskantschlüssel, falls der Bremssattel auch runter muss. Den würde ich für 2-3 EUR gleich mitbestellen. Die Teile würde ich nach Absprache direkt zur Werkstatt schicken lassen. Das geht innerhalb von Deutschland schneller und ist billiger. Das setzt allerdings etwas Vertrauen zur Werkstatt voraus.

Viel Glück
Detlef
von April 1997
bis Dezember 2001  - Pontiac TS - 2,3 16V - Bj 92 - Farbe rot  (seit 2001 RiP)
seit Juli 2011            - Pontiac TS - 3,8 V6  - Bj 93 - Farbe weiß - EU Model Zzz (Dornröschenschlaf)

seit Dezember 2016 - Pontiac TS - 3,8 V6  - Bj 93 - Farbe weiß - EU Model Cruise (on the road again)


Zitieren
#3
Das Modell ab 97 hat keine 3/8 Zoll am Bremssattel.
Dort reicht Standard Werkzeug.
Pontiac Grand Prix 88er Coupe 3.1V6 ca. 230.000km
Pontiac Trans Sport 93er Canada 3.8V6 ca. 260.000km
VW Golf 2 90er Fire and Ice 1.8I4 ca.198.000km
Nissan Patrol W160 3.3I6 Diesel ca.195.000km Arbeitstier 
Nissan Patrol K160 3.3I6 Turbo Diesel ca. 650.000km 
MB G 500
Autotrailer 2.2t zuladung
Zitieren
#4
(11.05.2016, 09:12)ayreonaut schrieb: Moin Giorgio,
als Ostfriese von der Nordseeküste kenne ich mich in Deiner Gegend leider nicht so gut aus. Ich würde jedoch an Deiner Stelle bei Google Maps pauschal mal nach "Kfz Werkstatt" in dem entsprechenden Gebiet suchen und mich dann ans Telefon schwingen. Die Bremsleitungen am Ponti sind kein Hexenwerk. Die sollte auch jede freie Werkstatt reparieren können. Die Leitungen kannst Du entweder bei Cars & Stripes oder Rockauto bestellen. Cars & Stripes habe ich die Teile schon mal am nächsten Tag bekommen, Rochauto kann da schon mal 1-2Wochen dauern. Es gibt aber sicherlich noch mehr Bezugsquellen. Auch hier kann Google hilfreich sein. Evtl. braucht die Werkstatt noch einen 3/8" Innsensechskantschlüssel, falls der Bremssattel auch runter muss. Den würde ich für 2-3 EUR gleich mitbestellen. Die Teile würde ich nach Absprache direkt zur Werkstatt schicken lassen. Das geht innerhalb von Deutschland schneller und ist billiger. Das setzt allerdings etwas Vertrauen zur Werkstatt voraus.

Viel Glück
Detlef


Danke für den Hinweis ayreonaut,

Ich habe den Katalog von Cars & Stripes für den Chevi Trans Sport vor einigen Monaten heruntergeladen und gleich an meine Standard-Reparaturwerkstatt weitergeleitet, die alle üblichen Servicearbeiten zu sehr fairen Preisen sehr gut erledigt und zeitlich sehr flexibel ist. Die Bremsleitung will der Inhaber aber lieber nicht machen, weil er glaubt, dass er viel Zeit verliert, wenn er die Teile beim Ersatzteil-Lieferanten zusammensuchen muss. Ich kenne in Luzern einen Importeur von US-Fahrzeug-Ersatzteilen. Von dem versuche jetzt ich die Zeichnung mit dem Bremssystem und den Teilenummern zu erhalten. Auf dem Internet habe ich die nicht gefunden und im Haynes-Reparaturmanual fehlt sie auch.

Ich klemme mich aber jetzt auch hinter die Suche einer Reparaturwerkstätte in Deutschland. Es ist manchmal besser zweigleisig zu fahren. Für grosse Reparaturen wird es sich lohnen nach Deutschland zu fahren. Ich hoffe natürlich, dass ich nach dem Ersetzen der Bremsleitungen eine Weile ohne Reparaturen über die Runden kommen  und nur noch das sanfte Schnurren des Motors hören werde. Nicht wie neulich, als sich alle Leute nach einem Ferrari umsahen und "nur" ein sonst leiser Chevi Trans Sport daherkam, allerdings mit einem grossen Riss im verrosteten Abgasschalldämpfer .... 

Mit einem herzlichen Gruss an die Nordsee.

GiorgioS

PS: Ich wohne auch nahe am Wasser .... aber am Vierwaldstättersee !
Zitieren
#5
Sorry war mein Fehler. Hab nicht auf das Baujahr geachtet.
Das vereinfacht jedenfalls die Sache.
von April 1997
bis Dezember 2001  - Pontiac TS - 2,3 16V - Bj 92 - Farbe rot  (seit 2001 RiP)
seit Juli 2011            - Pontiac TS - 3,8 V6  - Bj 93 - Farbe weiß - EU Model Zzz (Dornröschenschlaf)

seit Dezember 2016 - Pontiac TS - 3,8 V6  - Bj 93 - Farbe weiß - EU Model Cruise (on the road again)


Zitieren
#6
" PS: Ich wohne auch nahe am Wasser .... aber am Vierwaldstättersee ! "

Allerdings sind bei Euch die Deiche höher Grins
von April 1997
bis Dezember 2001  - Pontiac TS - 2,3 16V - Bj 92 - Farbe rot  (seit 2001 RiP)
seit Juli 2011            - Pontiac TS - 3,8 V6  - Bj 93 - Farbe weiß - EU Model Zzz (Dornröschenschlaf)

seit Dezember 2016 - Pontiac TS - 3,8 V6  - Bj 93 - Farbe weiß - EU Model Cruise (on the road again)


Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste