Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Trans Sport Springt nicht an!!!!
#1
Hallo Community


Habe ein Problem mit meinem Chevrolet Trans Sport Premium SE bj:2002 mit LGP (Prins). Fahrzeug springt seit längeren nur sporadisch an.Also meine Story zieht sich, mein Wagen sprang nicht an, also hab ich den ADAC gerufen. Der freundliche hat alles durch geprüft, heißt, Zündfunke ist da ,Batterie OK, Fehlercode auch alles OK, also hat er mit Startpilot versucht, und der Motor lief, bis Startpilot verbrannt war, danach das gleiche Problem. Er meinte Benzinpumpe, es kommt kein Sprit vorne an.Er meinte das bei LPG betriebenen Fahrzeugen oft die Benzinpumpe streikt. Also haben wir was versucht, während ich versuchte zu starten hat er mit einer Stange am Benzintank im bereich der Pumpe drauf gehauen, nachdem 2. schlag, sprang der wagen an, und ich habe mich gefreut, das wir den Fehler gefunden haben. Also neue Pumpe und neuen Filter bestellt, eingebaut, und nach genau einem Tag ,wieder das gleiche Spiel. Haben mit kollegen (gelernter Opel mechaniker) alles durchgemessen. Und dabei ist uns aufgefallen, das die Einspritzdüsen nicht angesteuert werden.Also Zündfunke ist da, Nockenwellensensor OK, Kurbelwellensensor OK, Sprit kommt bis nach vorne , aber wird nicht eingespritzt ,weil Düsen kein strom kriegen. Also könnte es auch die LPG anlage sein.Da die von der LPG abgeschaltet werden ,wenn er auf LPG läuft. Ich habe eine Prins VSI 1, also die mit dem Injection Module, (Emulator) die dem Motor die Einspritzung vorgaukelt. Hab mir gedacht ,das der Emulator defekt sei, das würde es erklären. Also ab zum Ümrüster, er hat den Wagen ca.8 Tage da gehabt, hat neues Steuergerät ausprobiert, neuen Emulator, hat die ganze LPG Anlage durch geprüft ,aber nichts gefunden. Danach hat er das Motorsteurgerät ausgebaut, das im Luftfilterkasten, und ein paar Kontakte waren wohl Korridiert, bissel Kontakt Spray drauf, und auf einmal lief er wieder. Das war gestern,also Auto abgeholt, alles super . Und heute das gleiche Spiel , springt nicht an. Ihr seid meine Letzte Hoffnung, wir wissen einfach nicht mehr weiter, ich wäre für ein paar Tips sehr dank bar.

MFG

Muri
Zitieren
#2
Habe zwar keine Erfahrung mt den LPG-Anlagen aber ich würde wenn der nicht anspringt mal Messen ob das Signal für die Einspritzdüsen bis zum LPG-Steuergerät gehen, wenn ja aber nicht mehr aus dem selben raus dann ist, Tausch der diversen Teile was an der LPG-Anlage im Eimer, wenn da erst gar nichts mehr ankommt dann liegt es am TS, da haben dann sicher die Chevy-Spezis ein paar Tips auf Lager
schnezi
[Bild: 16083226cl.jpg]
94er 3,1er TS US - just in work
95er 3,8er TS Canada - full options
05er Kia Sorento 2,5 CRDi als Daily
Suzuki Marauder just 4 fun

Leben ist zeichnen ohne Radiergummi
Zitieren
#3
Hallo Schnezi

Danke schonmal für die schnelle Antwort. Habe mir jetzt das Haynes für Chevrolet Trans Sport raus gesucht, also das Reperaturhandbuch, mit Schaltplänen. Werden heute oder morgen mal anfangen alles durch zu prüfen. Aber wir vermuten das es ein Kabelbruch oder Kontakt Problem am TS sein wird. Aber ich bin für jede Hilfe dankbar, die TS - Spezies haben bestimmt die ein oder andere Idee.

Gruß
Muri
Zitieren
#4
Hallo,

ich könnte mir vorstellen, das es ein Problem mit der Wegfahrsperre sein kann.
Wenn der Wagen nur manchmal nicht starten will und mechanisch alles in Ordnung ist, denk vielleicht auch daran. 
Die Benzinpumpe wird von der WFS abgeschaltet.
Auch eine schlechtes Signal vom Transponder , welcher im Schlüsselkopf sitzt, zum Modul am Zündschloss kann Probleme machen.
Passiert es mit allen Schlüsseln oder nur mit einem?

Gruß Wolfgang
Zitieren
#5
Eventuell ein Mix von Kühlflüssigkeit im Kühler?
Das Original von Chevy scheint anfällig auf Ausflocken zu sein, wenn es mit anderen Mitteln gemischt wird.

Und irgendwo habe ich gelesen, dass dann das Auto nicht anspringt, obwohl eigentlich alles ok zu sein scheint...
Gruss
Alexander

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Rasen ist etwas für Gärtner. Ich bevorzuge "Cruisen"
Zitieren
#6
Hallo Wolfgang
Die Wegfahrsperre kann es nicht sein ,da der Motor gar kein Strom kriegt, wenn die scharf ist. Und bei mir ist alles da, also Benzinpumpe geht, Zündfunke ist da, und wie gesagt, nur die Einspritzdüsen werden nicht angesteuert, also kriegen kein Strom, daher kommt auch kein Sprit im Motor an.

Hallo Alexander
Und was hat das alles mit Mix im Kühlflüssigkeit zu tun??

Gruß
Muri
Zitieren
#7
Moinsens...

Hast Du mal darauf geachtet, ob die Kontrollampen anbleiben, wenn Du den Schlüssel in die Startposition drehst? Es könnte auch ein defektes Zündschloss, bzw. die Anschlußplatine sein.

Eventuell gibt auch der Speicher Aufschluss... Mal auslesen (lassen)

Blinkt die MKL beim starten?

Gruß

Jürgen
Chevy 3,4 TS 2001 mit Prins LPG, Unterflurtank und AHK.
Nur fliegen ist schöner...
Weinen Ich suche immer nocht einen Motor 3,4 SFI mit California-Ausstattung Weinen

Nee, such ich nicht mehr ... Der Schwarze geht den Weg alles irdischen
Zitieren
#8
Hallo Jürgen
Beim starten ist alles normal, kein Blinken oder sonstiges. Ausgelesen haben wir auch schon mehrmals, keine Fehler, bzw. Unwichtig ,Lambda .
Werden heute nochmal versuchen, aber das Problem ist, das er das nicht immer macht, und wenn er heute anspringt, wie gestern auch , können wir keine Fehler finden, da er ja anspringt, liegt kein Problem vor. Die Unendliche Geschichte, mal schauen wie es ausgehen wird.
Also hatte bisher noch niemand dieses Problem.

Gruß
Muri
Zitieren
#9
Also für mich klingt das irgendwie nach Kabelbruch oder so was in der Richtung....

Bei einer LPG Anlage (Gleich welcher Hersteller) wird das Einspritzsignal durchgeschaltet. Deswegen funzt auch nix wenn man z.b. das LPG Steuergerät abzieht und versucht den Wagen zum laufen zu kriegen. das muss also drann sein. Da es vom Umrüster so wie es scheint schon getauscht wurde, genauso wie der Emulator ja auch schon unter die Lupe genommen wurde....
Bei einer VSI Anlage ist mir bis jetzt zwar ab und an mal ein Kabelbruch untergekommen, aber meistens im Bereich der Hauptabsicherung....
Versuche doch einfach mal den Original eingesetzten Sicherungshalter unter die Lupe zu nehmen.
Wenn der nicht zu 100% in Ordnung ist kann es hier auch zu Störungen kommen. Einen Ersatz gibt es beim Fachhandel oder im Netz schnell und einfach zu besorgen. Eingebaut ist der dann auch recht schnell. (HERTH+BUSS ELPARTS - Sicherungshalter 50290344)
Kleiner Tipp noch am Rande... Wenn irgendwelche Stecker oder Kabel ausgetauscht werden, bitte immer Löten und Schrumpfschlauch mit Heißkleber nehmen. So ist die neue Verbindung auch ziemlich lang trocken und funktionell.

Sollten also die Kabel nicht Grund sein, hätte ich evtl. noch das Motor seitige Steuergerät in Verdacht...
Ich habe zwar noch eins vom 1997er hier, aber ich weiß nicht in wie fern das mit dem 2002er kompatibel ist.
WFS hat es schon mal nicht und meldet auch keine Fehler....
Aus letzterem Grund hatte ich es beim letzten Motorentausch mit gewechselt und seit dem liegts im Keller falls mal was ist.
Wenn Wuppertal nicht all zu weit weg ist könnte ich Dir das Ding zum testen mal überlassen....

Das berühmte suchen der Nadel im Heuhaufen kann einen echt den letzten Nerv kosten....

Wünsche Dir von hier aus schon mal einen guten Satz Nerven und Durchhaltevermögen....
Chevrolet Trans Sport 3400SFI mit KME Diego G3 LPG-Anlage.
EZ: Juni 1997 mit derzeit 224.412KM
VIN: 1GNDX03EXVD204767

[Bild: 643107.png]
Verbrauch, Kostenauswertung und mehr
Zitieren
#10
Hallo Sven

Danke schonmal für die Anwort. Wir haben alles geprüft, und die letzten male lief er ja, also konnten wir keine Fehler finden. Sicherungskasten komplett zerlegt und gereinigt, sah auch übel aus. Einspritzdüsen durchgemessen auch alles ok.Und beim letzten start versuch sprang er nicht an ,und uns ist dann aufgefallen, das die Motorkontrollleuchte garnicht leuchtet. Daraufhin meinte mein kollege ,das daß Motorsteuergerät nicht richtig startet. Er arbeitet bei Opel und hatte diesen Fehler auch schonmal ,und daraufhin haben sie das Steuergerät eingeschickt, nach ECU.de, und die haben es repariert und alles war wieder ok. Also habe ich mein Steuergerät ausgebaut und verschickt. Mal sehen was die finden werden. Das mit deinem Steuergerät wäre auf jeden Fall ein Versuch Wert gewesen, aber jetzt habe ich meins verschickt. Falls es mit meinem Steuergerät Probleme gibt ,werde ich aber daraufhin zurück kommen .
Zitieren
#11
Moin,

was ich nochmal probiert hätte: Notstart auf Gas. Ob das klappt. Bei den meisten Gasanlagen so: Zündung an, lange auf Knopf von Gasanlage drücken bis LED grün (= Gasbetrieb) leuchtet und dann starten. Springt dann schwerer an, weil das Gas nicht korrekt verdampft wird, klappt bei Wärme natürlich besser als jetzt wenn es kalt ist.

Viele Grüße
FLATDOWN
[Bild: flatdown-banner.png]
“Alles, was der Mensch den Tieren antut, kommt auf den Menschen wieder zurück.”
(Pythagoras, antiker griechischer Philosoph, ca. 570 v.Chr. – 510 v.Chr.)
Zitieren
#12
Hallo Flatdown
Das haben wir auch schon ausprobiert, auf Gas springt er auch nicht an, weil der Motor halt kalt ist. Wir wollten das mit Startpilot ausprobieren, aber da gehen mindestens 2 Dosen drauf, bis der warm ist .Aber die Gas-Anlage ist in Ordnung, wenn er einmal läuft, kann ich umschalten so oft ich will, alles Funktioniert.
Mal schauen, was die von ECU.de sagen werden. Wenn das Steuergerät aber auch in Ordnung ist , sind wir am ende.
Zitieren
#13
Die Tatsache dass er auf Gas dann richtig gut läuft verheißt schon mal nichts gutes im Sinne des Steuergeräts...

Denn auch wenn der Wagen auf Gas läuft ist er auf das Steuergerät und dessen korrekte Impulse angewiesen.
Will also heißen, wenn das Steuergerät kaputt ist, dann wirds auf Gas auch Zicken geben ...
Meistens wirken die sich im Gasbetrieb sogar spürbarer und heftiger aus als im Benzinbetrieb.
Denn auf Benzin verzeiht er aufgrund diverser Chemischer Vorgänge den ein oder anderen Patzer....

Der von flatdown beschriebene Notstart auf Gas funktioniert je nach Anlage eigentlich immer...
Auch eine VSI kannst Du so zwingen...
Einziger Nachteil ist hierbei:
Klar der Motor ist kalt und läuft wie ein Sack rauher Nüsse, aber er läuft dann.
Das einzige was Dir bei den Momentanen Temperaturen passieren kann ist ein einfrieren des Verdampfers,
da er noch nicht warm genug ist um die Kälte aus der Reaktion im Verdampfer zu bekämpfen.
Aber mehr als ein Eis überzogener Verdampfer und ein dann absterbender Motor weil er kein Gas mehr kriegt passiert da nicht.

Es gab bei den Steuergeräten auch mal eine zweitlang Streß mit der Masse...
Versuche doch mal herauszufinden ob alle Massekontakte durchgangsstabil sind und tausche abweichende einmal aus...
Wenn Dein Bekannter Opel Mechaniker noch Zugriff auf den Opel Tec2 Tester hat soll er den Wagen hiermit mal so richtig ins Gebet nehmen...
Hat bei meinem hier auch Wunder gewirkt.
Hast Du Dir auch mal die Zündkerzen alle angesehen ?? und die Kabel dazu auch ??
Ich habe vor einiger Zeit einen immer wieder kehrenden Missfire gesucht und am ende war es ein Zündkabel...
das war von außen echt nich zu erkennen... Die sind da sowieso Temperaturtechnisch nicht ganz so ideal untergebracht...

Schade dass ich meine Halle in Meiderich nicht mehr habe, sonst hätte ich Dich da mal hinzitiert mit dem kleinen Smile
Sollten Alle Stricke reißen und es nichts geben könnte ich Dir anbieten mal mit in den Wagen zu schauen....
Dann kannste die paar Kilometer bis Wuppertal ja mal fahren wenn der Bursche nen guten Tag hat...
Chevrolet Trans Sport 3400SFI mit KME Diego G3 LPG-Anlage.
EZ: Juni 1997 mit derzeit 224.412KM
VIN: 1GNDX03EXVD204767

[Bild: 643107.png]
Verbrauch, Kostenauswertung und mehr
Zitieren
#14
Hallo Sven
Also wenn er einmal Anspringt läuft alles ohne Probleme, egal ob Gas oder Benzin. Der Fehler tritt nur Sporadisch auf, dann geht garnichts mehr. Manchmal tagelang alles ok, und auf einmal springt er nicht an. Der Kollege hatte das gleiche Problem bei einem Opel Astra gehabt, da war es das Steuergerät, es ist manchmal halt hängen geblieben, es ist nicht richtig hochgefahren, deshalb ist die Motorkontrollleuchte auch aus . Und bei mir bleibt die Motorkontrollleuchte auch aus, dann ist das Steuergerät nicht aktiv. Also meistens wenn er nicht angesprungen ist, habe ich den wagen einfach abgeschlossen, und nach 3-4 stunden ist er zu 80% angesprungen. Und das war bei dem Opel Astra genau so, am ende hat es immer länger gedauert ,bis er angesprungen ist, also hat das Steuergerät immer länger gebraucht um zu starten. Wie gesagt, hab das Steuergerät nach ECU.de eingeschickt, aber noch keine Rückantwort. Ich werde mich auf jedenfall melden, und eventuell auf dein Angebot zurück kommen, falls er mal anspringt.
Zitieren
#15
Je länger ich über Dein Problem nachdenke, desto intensiver drängt sich der Verdacht auf, dass ein Korrosionsproblem an einem der Steckverbindungen oder der Motormasse vorliegt. Ich hab da zwar nur Erfahrungswerte von meinem Sintra, aber das ist eigentlich das gleiche Auto....
Auf Höhe der fahrerseitigen Schiebetür gibts mehrere Steckverbindungen von unten am Fahrzeugboden, die allem Bösen ausgesetzt sind...Also ich würde die mal öffnen und nach dem Rechten schauen. Bei mir hatte der Vorbesitzer die schon mal mit Lüsterklemmen geflickt, die natürlich völlig weggegammelt waren. Ich hab die ersetzt, vernünftig verlötet und isoliert, seither keine Sorgen mehr.

Was auch gerne genommen wird, ist Korrosion im Sicherungs- und Relaiskasten im Motorraum...Um das zu prüfen, machst Du am Besten ein Foto, auf dem die Lage aller Relais und Sicherungen eindeutig hervorgeht. Dann alles, was drin ist rausziehen. Die dicken Anschlußstecker unten alle raus. Die kann man mittels 7 oder 8er Steckschlüssel lösen und dann abziehen. Dann nimmste das Gehäuse vollständig auseinander und Du siehst dann die Leiter der internen Verdrahtung des Kastens. Die waren bei mir mal völlig angegammelt und hatten teilweise keinen Kontakt mehr. Das aufgetretene Fehlerbild möchte ich an dieser Stelle nicht darlegen...

Gruß

Jürgen
Chevy 3,4 TS 2001 mit Prins LPG, Unterflurtank und AHK.
Nur fliegen ist schöner...
Weinen Ich suche immer nocht einen Motor 3,4 SFI mit California-Ausstattung Weinen

Nee, such ich nicht mehr ... Der Schwarze geht den Weg alles irdischen
Zitieren

Wurde Dir hier geholfen? Dieses Forum ist kostenlos und werbefrei - und existiert!
Super Du kannst dazu beitragen: Dieses Forum unterstützen! Super


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Trans Sport noch heute kaufen? derjochen 15 13.587 06.10.2016, 08:38
Letzter Beitrag: derjochen



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste